Sie sind hier

Juli 2020

Archiv: Juli 2020

What's New: SOLIDWORKS Education Edition 2020-2021

> Nutzen Sie schon alle Vorteile der SOLIDWORKS Education Edition?

 

Liebe Schüler, Studenten und Lehrer!

Mit der neuen SOLIDWORKS Education Edition 2020-2021 greifen SchülerInnen auf die gleichen 3D-Entwicklungstools zu, die professionelle Ingenieure weltweit einsetzen.  

Die Education Edition enthält über 12 Produkte, mit denen SchülerInnen Ideen konzipieren, erstellen, validieren, kommunizieren, verwalten und in tolle Designs verwandeln.

Die SOLIDWORKS Education Edition 2020-2021 enthält:

  • SOLIDWORKS Premium (3D CAD Software)
  • SOLIDWORKS Simulation Premium (nichtlineare FEA-Tools)
  • SOLIDWORKS Flow Simulation, Electrinics Cooling Module und HVAC Module(CFD-Tools)
  • SOLIDWORKS Plastics (Bauteil- und Formfüllungsanalyse)
  • SOLIDWORKS Sustainability (Umweltverträglichkeitstools) 
  • SOLIDWORKS Electrical Professional (Werkzeuge für den Entwurf elektrischer Systeme) 
  • SOLIDWORKS CAM Professional (Design- und Fertigungsprozesse integrieren)
  • SOLIDWORKS Model Based Definition (Definieren, Organisieren und Veröffentlichen von 3D-PMIs)
  • SOLIDWORKS Visualize Professional, Visualize Boost (Entwicklung von Inhalten in Fotoqualität)
  • SOLIDWORKS MBD (Model Based Definition)
  • MySolidWorks for Students (Ressourcen für alle SOLIDWORKS-Angelegenheiten) 
  • SOLIDWORKS Composer (Tools für technische Dokumentation)*

Die SOLIDWORKS Education Edition 2020-2021 bietet SchülerInnen und PädagogInnen professionelle Software, lokalen Support und die Verbindung zur SOLIDWORKS Community.

Weitere Vorteile der SOLIDWORKS Education Edition 2020-2021 sind:

  • Über 15 SOLIDWORKS-Zertifizierungen**; einschließlich der CSWA-Academic- und der CSWP-Academic-Prüfungen. SOLIDWORKS-Zertifizierungen helfen den Studenten potenziellen Arbeitgebern zu beweisen, dass sie nicht nur mit SOLIDWORKS-Software vertraut sind, sondern auch wissen, wie sie ihre Ideen anhand branchenüblicher Best Practices entwerfen und analysieren können.

  • Zugriff auf MySolidWorks Professional für Studenten mit über 600 Produkt-Lernvideos, die eine breite Palette von SOLIDWORKS-Themen abdecken und Ihren Studenten die perfekte Plattform für ihre Karriere bieten. CSWA- und CSWP-Prüfungsvorbereitungskurse sind inbegriffen.

* In bestimmten Regionen erhältlich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns.

** Studenten können diese Prüfungen kostenlos ablegen, wenn ihre Schule ein akademischer SOLIDWORKS-Zertifizierungsanbieter ist und einen gültigen Wartungsvertrag hat.

> alle Vorteile der SOLIDWORKS Education Edition

 

> Details SOLIDWORKS Education Edition 2020-2021

 

Mehr SOLIDWORKS Tutorials finden Sie auf unserem YouTube Channel

 

> MEHR TIPPS & TRICKS

Wenn Sie auch weiterhin keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, melden Sie sich gleich zu unserem Newsletter an!

> ANMELDUNG NEWSLETTER

Webinar-Aufzeichnung: SOLIDWORKS intelligente Features in Teil & Baugruppe

Liebe planetsoftware-Kunden und SOLIDWORKS-User!

In unserer Webinar-Aufzeichnung zeigt Ihnen unser SOLIDWORKS Spezialist, Maximilian König, anhand eines Modells einer Fertigungsstraße verschiedene Verknüpfungsmethoden in der Baugruppe, die Erstellung und Anwendung von magnetischen Verknüpfungen sowie Tipps & Tricks bei der SpeedPak Konfiguration und der Erzeugung von intelligenten Komponenten.

SOLIDWORKS Interessenten erhalten einen raschen Überblick in die Vorteile der CAD-Software bei der Baugruppenmodellierung. SOLIDWORKS-Anwender dürfen sich über den ein oder anderen technischne Tipp freuen.

> WEbinar ansehen

In dem Webinar wurden ein paar Inhalte aus unserer Schulung "erweiterte Baugruppenmodellierung" behandelt. 

In diesem Kurs erlangen Sie das nötige Wissen um innerhalb der Baugruppenumgebung noch effizienter arbeiten zu können. Schwerpunkte des Kurses sind die Top Down Baugruppenmodellierung, der Einsatz der Toolbox, intelligente Komponenten, Baugruppenkonfigurationen und viele weitere Themen.

Schulungsinhalte

  • Lektion 1: Erweiterte Verknüpfungsmethoden
  • Lektion 2: Top-down-Baugruppenmodellierung
  • Lektion 3: Baugruppen-Features, intelligente Verbindungselemente und intelligente Komponenten
  • Lektion 4: Baugruppenbearbeitung
  • Lektion 5: Verwenden von Konfigurationen bei Baugruppen
  • Lektion 6: Anzeigemodi und Erscheinungsbilder
  • Lektion 7: Große Baugruppen
  • Lektion 8: Anlagenlayout
  • Lektion 9: Verwenden von SOLIDWORKS Treehouse
  • Lektion 10: Layoutgestützte Baugruppenkonstruktion

> Details Schulung erweiterte Baugruppenmodellierung

 

Mehr SOLIDWORKS Tutorials finden Sie auf unserem YouTube Channel

 

> MEHR TIPPS & TRICKS

Wenn Sie auch weiterhin keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, melden Sie sich gleich zu unserem Newsletter an!

> ANMELDUNG NEWSLETTER

SOLIDWORKS 2021 Beta ist live!

Liebe planetsoftware-Kunden und SOLIDWORKS-User!

SOLIDWORKS 2021 Beta ist live und bereit für Ihr Feedback!
Wie auch in den letzten Jahren hat das SOLIDWORKS Forschungs- und Entwicklungsteam daran gearbeitet, die Anforderungen der Kunden unter anderem hinsichtlich Leistung und Qualität in dem neuen Release zu verwirklichen.

SOLIDWORKS Kunden mit gültigem Wartungsvertrag haben die Möglichkeit, SOLIDWORKS 2021 aktiv mitzugestalten.

Wir laden Sie ein SOLIDWORKS 2021 Beta zu testen und damit die Qualität, Performance und Benutzerfreundlichkeit bei SOLIDWORKS Produkten zu verbessern.

Um den gesamten Produktentwicklungsprozess von der Konzeption bis hin zu den fertigen Produkten zu beschleunigen, enthält SOLIDWORKS 2021 jede Menge neue, benutzerorientierte Verbesserungen, die sich auf folgende Bereiche konzentrieren:

  • Leistungsverbesserungen – Verbesserungen bei Zeichnungen, Baugruppen und Simulationen beschleunigen die Konstruktion von großen Baugruppen und Konstruktionsprüfungen.
  • Optimierte Arbeitsabläufe – Verbesserungen bei der Konstruktion, Simulation und Fertigung ermöglichen vereinfachte Arbeitsabläufe, um die Markteinführungszeit zu verkürzen, die Produktqualität zu erhöhen und die Herstellungskosten zu senken.
  • weitere Verbesserungen -  bei der Benutzeroberläche, Modellanzeige, Tabellen, Blechfunktion, Struktursystem uvm.

Besuchen Sie die SOLIDWORKS Beta Website und erhalten Sie Zugang zur Beta Software, Foren rund um SOLIDWORKS 2021 Beta, Gewinnspiel-Bestenlisten und vielem mehr.

 

SOLIDWORKS 2020 Splash Screen Prize Winner: Menno Geefshuysen, Viknesh Devendra, Anup Harak, Rahul Gawde

 

Mit dem SOLIDWORKS Beta Programm haben Sie die Möglichkeit, mit einer aktiven Community und dem SOLIDWORKS Entwicklungsteam direkt in Verbindung zu treten, um noch vor dem offiziellen Release Verbesserungen einzubringen.
Nutzen Sie die Chance, SOLIDWORKS 2021 aktiv mitzugestalten.

JETZT TEILNEHMEN

Bei Fragen gehen Sie zu SOLIDWORKS Beta FAQ’s oder senden Sie eine Nachricht an beta@solidworks.com

 

Mehr SOLIDWORKS Tutorials finden Sie auf unserem YouTube Channel

 

> MEHR TIPPS & TRICKS

Wenn Sie auch weiterhin keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, melden Sie sich gleich zu unserem Newsletter an!

> ANMELDUNG NEWSLETTER

Installation von SOLIDWORKS PDM Standard Server

Liebe planetsoftware-Kunden und SOLIDWORKS-User!

Dieser Beitrag führt Sie durch die Grundinstallation von SOLIDWORKS PDM Standard.

SOLIDWORKS PDM Standard ist in der Lizenz von SOLIDWORKS Professional und SOLIDWORKS Premium enthalten. Viele Hauptfunktionen, wie das zentrale Arbeiten, der sichere Zugriff und die Versionskontrolle, werden unterstützt. 

Eine Installation von SOLIDWORKS PDM Standard besteht aus drei Komponenten:

  • Microsoft SQL Express
  • PDM Server
  • PDM Client

Dieser Beitrag behandelt die Installation der beiden Server Komponenten. Die Installation des PDM Clients wird in diesem Artikel beschrieben.

Installation des SOLIDWORKS PDM Servers und Microsoft SQL Express

Die Installation erfolgt mit demselben Installations Manager, mit dem auch eine normale SOLIDWORKS Installation vorgenommen wird. Um PDM Standard zu installieren, wählen sie Auswahlbox "Server Komponenten installieren" und anschließend die Checkbox "Installieren SOLIDWORKS PDM Server sowie SolidNetWork License Manager". Anschließend klicken Sie auf "Weiter".

Für die Verwendung von PDM Standard ist eine Seriennummer sowie die Installations eines Lizenzservers notwendig. Falls Ihnen die Seriennummer nicht bekannt ist, hilft Ihnen unser Support gerne weiter. 
Jede Lizenz von SOLIDWORKS Professional oder Premium beinhaltet eine Zugriffslizenz für PDM Standard.

Fügen sie die Seriennnummer hinzu und ändern sie ggf. den Installationspfad. Anschließend klicken Sie auf Weiter.

Klicken Sie auf der Übersichtsseite auf "Ändern", um die PDM-Installation zu konfigurieren.

  1. Wählen Sie das passende Produkt. In diesem Fall PDM Standard.
  2. Identifizieren Sie den Installationsort oder akzeptieren Sie die Standardeinstellung.
  3. Wählen Sie die zu installierenden Funktionen aus. Das Archiv und die Datenbank müssen nur einmal auf einem oder mehreren Servern installiert werden, auf die die Clients zugreifen können. Der Client muss auf allen Clients installiert sein. Es kann hilfreich sein, einen Client auf dem Server zu installieren. Wir empfehlen diese Vorgehensweise.
  4. Wählen Sie für den SQL Server aus, ob eine neue Instanz installiert oder eine vorhandene Instanz verwendet werden soll. Bitte beachten Sie, dass die Leistung beeinträchtigt werden kann, wenn SQL von mehreren Anwendungen gemeinsam genutzt wird. Eine dedizierte SQL-Instanz sollte die beste Leistung bieten.
  5. Geben Sie das "sa-Kennwort" ein, mit dem auf die SQL-Datenbank zugegriffen werden soll. Zusammen mit SOLIDWORKS PDM Standard wird Microsoft SQL Express installiert. Wenn Sie Microsoft SQL Express bereits installiert haben, können Sie die vorhandene Instanz verwenden.
  6. Klicken Sie auf Zurück zur Übersicht, um mit der Installation fortzufahren

Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf "Jetzt installieren", um die Installation von SOLIDWORKS PDM Standard Server abzuschließen. 

 

Konfiguration des Archivservers

Nach Abschluss der Installation von SOLIDWORKS PDM Standard müssen Sie als Nächstes den Archivserver konfigurieren.

Wählen Sie den Stammordner aus, in dem Sie Ihr Archiv erstellen möchten. Es wird empfohlen, das Archiv im Stammverzeichnis eines Laufwerks zu platzieren, um Windows-Einschränkungen bei der Pfadlänge (256 Zeichen) zu vermeiden.

Legen Sie das Administratorkennwort fest. Dieses Passwort wird standardmäßig zum Erstellen Ihres Tresors verwendet.

Geben Sie das SQL-Kennwort 'sa' ein, das Sie erstellt oder zuvor angegeben haben.

Stellen Sie Administratorzugriff auf die Datei-Tresore bereit. Wenn Sie sich nicht sicher sind, verwenden Sie die Standardeinstellungen. Sie können dies bei Bedarf jederzeit nachträglich ändern.

Klicken Sie auf "Weiter" bzw. "Fertig stellen", um die Einrichtung des Archivsservers abzuschließen.

Auf jedem Rechner, auf dem ein PDM Client installiert wurde, kann mit Hilfe der Administration und den entsprechenden Anmeldedaten die Erstellung eines Tresors gestartet werden.

 

Viel Erfolg!

 

Gerne helfen wir Ihnen natürlich auch persönlich weiter. Wir sind für Sie unter  +43-(0)-50 246 oder info@cad.at erreichbar. 

Mehr SOLIDWORKS Tutorials finden Sie auf unserem YouTube Channel 

> MEHR TIPPS & TRICKS

Wenn Sie auch weiterhin keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, melden Sie sich gleich zu unserem Newsletter an!

> ANMELDUNG NEWSLETTER