Sie sind hier

September 2020

Archiv: September 2020

Meilensteine aus 25 Jahren SOLIDWORKS

Liebe planetsoftware-Kunden und SOLIDWORKS-User!

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums von SOLIDWORKS, präsentieren wir Ihnen die Meilensteine aus 25 Jahren SOLIDWORKS und zeigen Ihnen, wie sich die Design-Tools in den letzten Jahren entwickelt haben. Können Sie sich noch an die ein oder andere Neuerung von damals erinnern?

 

1990er - 2001

Die Gründung von SOLIDWORKS basiert auf der Idee, den Vorteil von der 3D-Volumenkörper Modellierung und einem leistungsstarken, kosteneffizienten und einfach zu bedienenden 3D-Konstruktionstool für Windows-PCs zu kombinieren und für jeden Anwender verfügbar zu machen.

 

1995

SOLIDWORKS 95 kommt am 12. Dezember auf den Markt und erleichtert das Arbeiten durch die vertraute Benutzeroberfläche von Microsoft. Zudem vereinfacht das Gold-Partner-Programm die Integration und Verwendung von Partnerprogrammen.

SOLIDWORKS Education wird parallel zu SOLIDWORKS 95 eingeführt.

1996

In SOLIDWORKS 97 werden die Blechkonstruktions-Werkzeuge vorgestellt, die eine einfache Konstruktion von Blechteilen und Abwicklungen ermöglichen.

1998

Das erste Zertifikat - das SOLIDWORKS Professional Programm wurde veröffentlicht.

SOLIDWORKS 99 ermöglicht eine Kollisionsprüfung in Echtzeit.

1999

Der SOLIDWORKS Bohrungsassistent wird implementiert und Anwender verwenden eDrawings zur gemeinsamen Nutzung von CAD Daten zwischen verschiedenen CAD Plattformen.

Party like it´s 1999: Die SOLIDWORKS World, das weltweit größte Treffen von SOLIDWORKS Anwendern, findet erstmalig in Palm Springs, CA, statt.

 

2002-2009

Realismus-Ära: Das Ziel ist das Imitieren der Realität - von der Visualisierung bis zur Validierung

 

2002

3D ContentCentral wird vorgestellt und ermöglicht die Nutzung des Online-CAD-Katalogs. Zusätzlich können in SOLIDWORKS 2003 nun virtuelle Überprüfungen mit COSMOSXpress durchgeführt werden.

Durch die Einführung von Mehrkörpermodellierung wird die Erstellung und Bearbeitung sowie das Spiegeln und Mustern von Körpern ermöglicht.

 

2003

In SOLIDWORKS 2004 wird mit RealView die fotorealistische Visualisierung unterstützt und PDMWorks verbessert das Datenmanagement.

 

2004

Die stetige Krümmung bei Features ermöglicht in SOLIDWORKS 2005 komplexe und kontinuierliche Übergänge in den Modellen. Außerdem werden durch die Überprüfung von Schraubenverbindungsglieder fehlende Verbindungselemente in der Konstruktion minimiert.

Mit dem IDF Format kann man fortan auch elektronische Komponenten in SOLIDWORKS verwenden. Das Feature "Verbiegen" ermöglicht das Verbiegen, Verdrehen und Strecken von Modellen.

 

2005

In SOLIDWORKS 2006 kommen zum ersten Mal intelligente Komponenten zum Einsatz, mit denen sich Teile und Features kombinieren und so schnell in die Baugruppe einbauen lassen. Der überarbeitete Anzeigestatus verwaltet die Darstellung, Farbe sowie die Tranparenz von Teilen und Baugruppen.

 

2006

SOLIDWORKS Enterprise PDM stellt eine zuverlässige Verwaltung und einen gesicherten Zugriff auf Ihre Daten sicher. Zusätzlich wird die SOLIDWORKS Associate Zertifizierung präsentiert.

 

2007

Mit dem TolAnalyst haben Sie eine integrierte Toleranzanalyse direkt in SOLIDWORKS. Außerdem wird das nachträgliche Hinzufügen von Bemaßungen, Toleranzen und Beschriftungen durch den DimXpert massiv erleichtert.

 

2008

Mit dem SOLIDWORKS Composer wird die einfache Erstellung von hochwertigen grafischen Inhalten für die technische Dokumentation ermöglicht.

In SOLIDWORKS 2009 wird mit CircuitWorks die Leiterplattenkonstruktion in die dritte Dimention gebracht und Speedpak vereinfacht die Baugruppenkonfiguration und erhöht die Performance.

 

2009 - Heute

Erweiterung der Design-Ära: Verwendung von CAD-Daten, um ganze Geschäftsökosysteme aufzubauen

 

2009

Mit SOLIDWORKS Sustainability werden wichtige Funktionen zur Evaluierung des Umwelteinflusses hinzugefügt.

Die ereignisgestützte Bewegungsanalyse ermöglicht eine Analyse komplexer Maschinenbewegungen und die Direktbearbeitung erlaubt eine schnelle Änderung der Geometrie.

 

2010

Zu SOLIDWORKS Flow Simulation kommen die Funktionen zur Simulation von Heizung, Lüftung und Klimatechnik hinzu. Außerdem kann man mittels "Walktrough" einen Rundgang durch die Konstruktion machen.

 

2011

In SOLIDWORKS 2012 wird das Arbeiten mit großen Baugruppen durch die Option "Prüfung großer Konstruktionen" enorm verbessert.

Außerdem kann man mit SOLIDWORKS Costing nun die anfallenden Kosten für die Herstellung der Konstuktion ermitteln und überwachen.

 

2012

Mit der Einführung von SOLIDWORKS Plastics wird erstmals die Spritzgusssimulation möglich. Zusätzlich erleichtert SOLIDWORKS Electrical die Zusammenarbeit zwischen der elektrischen und mechanischen Konstruktion.

 

2013

MySolidWorks bietet Anwendern eine Plattform für Themen rund um SOLIDWORKS inklusive Videos und Schulungen. 

Mit der neuen Benutzeroberfläche wurden Konstruktionsprozesse beschleunigt und Arbeitsabläufe zwischen den SOLIDWORKS Produkten vereinheitlicht. Außerdem haben Stil-Splines und die Fixierung der Länge bei Splines die Konstruktionsmöglichkeiten verbessert.

 

2014

SOLIDWORKS Model Based Definition (MBD) und SOLIDWORKS Inspection werden vorgestellt. Die beiden Programme unterstützen die Produktions- und Qualitätssicherung.

 

2015

In SOLIDWORKS 2016 wird SOLIDWORKS Visualize präsentiert, mit dem die einfache Erstellung von professionellen Bildern in Fotoqualität, Animationen und anderen interaktiven 3D-Inhalten gelingt. 

Weiters werden durch die neue Benutzeroberfläche und deren Verbesserungen 20% an Mausklicks eingespart. In SOLIDWORKS 2016 ermöglicht außerdem die Verknüpfungssteuerung die Bearbeitung bestimmter Verknüpfungen, die Freiheitsgrade für eine Konstruktion steuern.

 

2016

3D-Interconnect, mit dem Sie native 3D-CAD-Daten einschließlich Creo, CATIA, V5, SolidWdge, NX und Inventor direkt in SOLIDWORKS und unter Beibehaltung der Assoziativität zur ursprünglichen Datei integrieren können, wird vorgestellt. Außerdem beschleunigt ein neuer Einrichtungsassistent die Konstruktion großer Baugruppen und ein erweiterter Bohrungsassistent erstellt angepasste Bohrungen.

 

2017

In der Version 2018 von SOLIDWORKS wird SOLIDWORKS CAM eingeführt. Die nahtlos in SOLIDWORKS integrierte und benutzerfreundliche CAM-Lösung kann mit der regelbasierten Maschinenbearbeitung und automatischen Merkmalerkennung CNC-Feritigungsoperationen stark optimieren und sogar automatisieren.

Weiters unterstützt SOLIDWORKS 2018 das Freihandskizzieren mit Stift oder Finger auf kompatiblen Geräten (wen es interessiert, wie Sie SOLIDWORKS am iPad nutzen, empfehlen wir diesen Beitrag).

 

2018

SOLIDWORKS 2019 enthält leistungsstarke, neue Werkzeuge für die Teilemodellierung, wie zum Beispiel partielle Verrundung und Fase, Interferenzprüfung für Mehrkörperteile, verbessertes Einfügen eines Teils mit einer bestimmten Konfiguration uvm.

DimXpert heißt nun MBD Dimension und mit dem neuen Programm SOLIDWORKS Machinist werden die Funktionen von SOLIDWORKS CAM erweitert und damit 3D-Modellierung und CAM-Funktionalitäten vereint. Neu in SOLIDWORKS 2019 ist auch SOLIDWORKS Manage, das die Dateiverwaltung von SOLIDWORKS PDM Professional um starke Funktionen für Projekt-, Prozess- und Artikelverwaltung mit interaktiven Dashboards und Berichten erweitert.

Weiters ermöglicht der 3DEXPERIENCE Marketplace|Make die Zusammenarbeit mit weltweit verschiedenen Herstellern und Anbietern von Dienstleistungen aus der Industrie während des gesamten Konstruktionsprozesses. Auch bei der Visualisierung gibt es Neuerungen: Hier wird eine KI (Künstliche Intelligenz) zu Rauschentschlüsselung und- unterdrückung in den Renderings verwendet.

 

2019 

Die 3DEXPERIENCE Plattform gibt es mittlerweilse schon seit 2015. Seit der SOLIDWORKS 2020 Version, wurde aber die Entwicklung zwischen SOLIDWORKS Desktop und der Cloud verbessert. Verbinden Sie SOLIDWORKS ganz einfach mit der Plattform und profitieren Sie von einfachem Datenaustausch, Zusammenarbeit in Echtzeit und erweiterten Konstruktionsmöglichkeiten wie zum Beispiel Sub-D-Modellierung, Konzeptkonstruktion, Produktlebenszyklus und Projektmanagement.

Auch Neuerungen in SOLIDWORKS Visualize werden vorgestellt. Mit dem XR-Exporter konvertieren Sie Ihre Visualize Dateien ganz einfach in AR-/VR-Erlebnisse und mit der PDM Integration wird die Datenverwaltung noch einfacher.

Weiters zeigen Sie mit der Teileflexibilität dasselbe Teil unter verschiedenen Bedingugen in derselben Baugruppe an. Beispielsweise die Anzeige einer Feder komprimiert und in voller Länge.

Außerdem werden schnellere Berechnungen und verbesserte Genauigkeit bei der Simulation ermöglicht, indem lineare und quadratische Elemente in derselben Simulationsstudie kombiniert werden können.

 

2020

Die neueste Version von SOLIDWORKS enthält neue Tools und Erweiterungen, von Stabilitätsverbesserungen bis hin zu optimierten Arbeitsabläufen. Über 90% der Features basieren auf Wünschen der SOLIDWORKS Anwender.

Ein kleiner Auszug der Neuerungen aus den verschiedenen Bereichen:

  • User Experience: Fehlerbehebungen von Stabilitätsproblemen, Leistungsverbesserungen
  • Teile: Gleichungen in Dateieigenschaften
  • Baugruppenperformance: Leistungsbewertungsprüfungen für Zirkelreferenzen
  • Baugruppen Produktivitätstools: Verknüpfungsverbesserungen
  • Zeichnungsperformance: Leistungsverbesserungen
  • Detaillierungsmodus und Zeichnungsmerkmale: Bruchkantenansichten, Bildausschnitte und Detailansichten im Detailmodus
  • Model Based Definition (MBD): Bezugsstellen und Biegetabellen in 3D-PDF's
  • eDrawings: Dateieigenschaften verfügbar
  • SOLIDWORKS Visualize: Draco-Komprimierung

Wir zeigen Ihnen die neuen Funktionen von SOLIDWORKS 2021 heuer erstmals beim virtuellen SOLIDWORKS Experience Day 2020. Wählen Sie außerdem zwischen über 40 Fachvorträgen und treffen Sie unsere Experten am virtuellen Messetand.

Details und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter:

https://cad.at/update-events

 

Wussten Sie schon:  viele SOLIDWORKS Tutorials finden Sie auf unserem YouTube Channel

 

> MEHR TIPPS & TRICKS

Wenn Sie auch keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, melden Sie sich gleich zu unserem Newsletter an!

> ANMELDUNG NEWSLETTER

 

Rollen der 3DEXPERIENCE Plattform: 3D Creator (xDesign)

> Beitrag Rolle 3D Sculptor (xShape)  > BEITRAG ROLLE STRUCTURAL Performance ENGINEER

Liebe planetsoftware-Kunden und SOLIDWORKS-User!

In unserer Beitragsreihe "Rollen der 3DEXPERIENCE Plattform", stellen wir Ihnen die verschiedenen Rollen der Plattform vor und geben Ihnen einen Überblick über die Vorteile und Möglichkeiten.

Heute ist der 3D Creator (xDesign) an der Reihe.

Mit dem 3D Creator können Sie schnell und einfach parametrische 3D-Modelle von Teilen und Baugruppen erstellen. 3D Creator basiert auf der 3DEXPERIENCE Plattform und ergänzt SOLIDWORKS 3D-CAD um flexible Konstruktionsworkflows und einen nahtlosen Austausch von Konstruktionsdaten.

 

Vorteile des 3D Creator:

  • Modellieren Sie im Handumdrehen parametrische Körper und Oberflächen
  • 3D Creator umfasst die xDesign App mit Design Guidance - das ist eine interaktive Funktion, die auf Simulations- und Optimierungsalgorithmen basiert
  • Automatisieren Sie mit dem Design Assistent verschiedene Konstruktionsschritte - vom Skizzieren bis zur Feature-Auswahl und Vielem mehr
  • Ermöglichen Sie sichere Kommunikation und Zusammenarbeit mit Beteiligten. 3D Creator bietet einzigartige Möglichkeiten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit durch vollständige Design- und Dateizugriffssteuerung, Freigabe, schlanke Visualisierung und Produktprüfung.

Mit einer einzigen Modellierungsumgebung für Teile und Baugruppen können Sie sich in 3D Creator auf die Konstruktion konzentrieren und müssen nicht darauf achten, wie Sie Ihre Dateien organisieren. Und da die Anwendung auf der 3DEXPERIENCE Plattform läuft, können Sie die vollständig integrierten, skalierbaren Datenverwaltungsfunktionen und die eingebettete Revisionskontrolle wirksam einsetzen.

 

Künstliche Intelligenz für maschinelles Lernen aus Ihrer Konstruktion

Im 3D Creator sind Algorithmen für maschinelles Lernen integriert. Der Konstruktionsassistent macht beispielsweise Vorschläge bei der Auswahl oder sagt auf Grundlage der vorherigen Schritte voraus, was als Nächstes durchgeführt werden sollte.

Ein Beispiel:

Sie wählen eine Kante zum Verrunden oder Fasen aus. Die Künstliche Intelligenz schaut auf andere Kanten, die ähnlich oder symmetrisch oder von vergleichbarer Länge oder in der Nähe sind und schlägt vor, welche anderen Kanten Sie wahrscheinlich auswählen werden. Bestätigen Sie die Auswahl, wählt die Software automatisch alle ähnlichen Kanten aus.

 

Perfekte Zusammenarbeit zwischen Apps

Die Apps xDesign und xShape haben dasselbe Layout und besitzen konsistente Benutzeroberflächen, sodass Anwender mit beiden Anwendungen synonym arbeiten können. Mit dem Kompass erfolgt der Wechsel zwischen dem Arbeitsbereich von xShape zu xDesign, ohne dass Sie eine App schließen müssen oder das 3D-Modell in einer anderen Anwendung öffnen müssen. Die Daten bleiben immer offen - die Apps drehen sich quasi um das zu bearbeitende Modell.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns einfach unter +43 50 246, schreiben Sie uns an info@cad.at oder senden Sie uns eine Anfrage

> Beitrag Rolle 3D Sculptor (xShape)

> Angebote 3DEXPERIENCE

> Details 3DEXPerience

> Datenblatt 3DEXPERIENCE

 

Mehr SOLIDWORKS Tutorials finden Sie auf unserem YouTube Channel

 

> MEHR TIPPS & TRICKS

Wenn Sie auch weiterhin keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, melden Sie sich gleich zu unserem Newsletter an!

> ANMELDUNG NEWSLETTER

Virtuelles SOLIDWORKS Update Event

Liebe planetsoftware-Kunden und SOLIDWORKS-User!

Unser heuriges SOLIDWORKS 2021 Update Event wird in jedem Fall etwas Besonderes. In diesem Jahr präsentieren wir Ihnen die Neuerungen und Features der neuen Version erstmals und ausschließlich im virtuellen Raum.
Bei der Fachmesse "SOLIDWORKS Experience Day 2020" lernen Sie SOLIDWORKS 2021 von überall aus kennen. Außerdem wählen Sie zwischen 40 Fachvorträgen aus den Bereichen Konstruktion, Simulation, Fertigung, Datenmanagement, Elektrotechnik, Visualisierung, Systemintegration sowie Zusatzlösungen und treffen unsere Experten am virtuellen Messestand.

 

SOLIDWORKS Experience Day 2020

Wann: Donnerstag, 15. Oktober 2020
Uhrzeit: Tagesevent von 09:00 bis 16:30 Uhr
Inhalt: Frei wählbare Live-Demos & Fachvorträge

 

EINZIGARTIGE THEMENVIELFALT, FACHVORTRÄGE UND LIVE-DEMOS ERWARTEN SIE:

Tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmern und SOLIDWORKS Spezialisten über aktuelle Entwicklungen, Trends und Herausforderungen aus.

What's New SOLIDWORKS 2021
Erfahren Sie aus erster Hand welche Tools und Erweiterungen SOLIDWORKS 2021 zu bieten hat - von Stabilitätsverbesserungen bis hin zu optimierten Arbeitsabläufen. Über 90% der Features basieren auf Wünschen der SOLIDWORKS Anwender.

5 Expertenrunden: live und interaktiv
Konstruktive Debatten zu 5 verschiedenen Themen. Tauschen Sie sich direkt mit unseren Experten aus. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Ideen.
 
Wählen Sie aus über 40 Fachvorträgen und Live-Demos
Freuen Sie sich auf die breiteste Informationsvielfalt rund um die Produktentwicklung und Fertigung: Konstruktion, Validierung & Optimierung, CAM, Additive Fertigung (3D-Druck), Anlagenbau, Stahlbau, Holzverarbeitung, Mechatronik, ERP-Integration, technische Kommunikation, Mixed Reality (AR & VR), PDM, Produktkonfiguration, Prozessoptimierung, u.v.m.
 
Additive Fertigung in Kunststoff und Metall
Gewinnen Sie sich einen Überblick, was im industriellen 3D-Druck inzwischen alles möglich ist. Vom günstigen Einstiegsmodell bis zur High-End-Serienproduktion sind Lösungen für alle Anforderungen und Budgets vertreten.
 
Produktentwicklung zukunftsfähig gestalten
Entdecken Sie ein CAD-System mit leistungsstarken Funktionen, welches sich stetig weiterentwickelt und an die Marktanforderungen anpasst.
 
Zusammenarbeit fördern
Erfahren Sie, wie Sie nicht nur standort- und abteilungsübergreifend zusammenarbeiten können, sondern auch den Datenaustausch mit anderen Systemen (ERP, etc.) gewährleisten.
 
Finden Sie die besten Lösungen für Ihre Anforderungen
Besuchen Sie unsere virtuelle Partnerausstellung und finden Sie passende Ergänzungen zu SOLIDWORKS

 

Die gesamte Agenda, Details zu SOLIDWORKS 2021 sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter https://cad.at/update-events

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Mehr SOLIDWORKS Tutorials finden Sie auf unserem YouTube Channel

> MEHR TIPPS & TRICKS

Wenn Sie auch weiterhin keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, melden Sie sich gleich zu unserem Newsletter an!

> ANMELDUNG NEWSLETTER

Video-Tipps: Neue Funktionen in DraftSight

Liebe planetsoftware-Kunden und SOLIDWORKS-User!

Heute stellen wir Ihnen einige neue Funktionen in DraftSight anhand von 4 kurzen Videos vor. Sehen Sie unter anderem, wie Sie Formeln in Tabellen verwenden oder Schraffuren und Verläufe trimmen können und profitieren Sie von einer neuen Multifunktionsleisten-Registerkarte für "Importieren".

 

DraftSight Bibliothek mit Zeichnungsrahmen und Titelblöcken

DraftSight Professional, Premium, Enterprise und Enterprise Plus Anwendern steht nun eine Bibliothek mit einer großen Auswahl vordefinierter Rahmen und Titelblöcken zur Verfügung, die gemäß ANSI-, BSI-, ISO- und JIS-Norm vorgefertigt sind.

In dem Video sehen Sie, wie Sie auf diese Bibliothek zugreifen können:

TIPP: In einem anderen Beitrag stellen wir Ihnen eine umfangreiche Bibliothek aus standardmäßigen IEC- und ANSI-Symbolen im DWG-Format kostenlos zum Download zur Verfügung.

> Blogbeitrag kostenlose Systembibliothek für Schaltpläne

 

DraftSight: Schraffuren und Verläufe trimmen & Elemente einfach verschieben

In früheren Versionen von DraftSight wurden oft mehrere Klicks benötigt, um ein Element zu verschieben. Dies geht nun viel einfacher und schneller.

Sehen Sie außerdem, wie Sie mit einer neuen Funktion Schraffuren und Verläufe trimmen können.

 

DraftSight: Formeln in Tabellen verwenden

In diesem Video sehen Sie, wie Sie Formeln in Zellen mit arithmetischen Operatoren und den Funktionen „Summe“, „Mittelwert“ und „Anzahl“ verwenden.

 

DraftSight: Neue Multifunktionsleisten-Registerkarte für "Importieren"

Die neue Multifunktionsleisten-Registerkarte für „Importieren“ sichert alle Tools zum Anhängen und Importieren verschiedener Dateiformate in einer einzigen, intuitiven und leicht aufzufindenden Registerkarte.

 

Viel Spaß beim Ansehen!

 

Mehr SOLIDWORKS Tutorials finden Sie auf unserem YouTube Channel

 

> MEHR TIPPS & TRICKS

Wenn Sie auch weiterhin keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, melden Sie sich gleich zu unserem Newsletter an!

> ANMELDUNG NEWSLETTER

SOLIDWORKS Visualize Tipp: Eigene Oberflächentexturen erzeugen

Liebe planetsoftware-Kunden und SOLIDWORKS-User!

In unserem heutigen Technik-Tipp verrät Ihnen unser SOLIDWORKS Visualize Spezialist, Maximilian König, wie Sie aus einem Bild oder Logo eine Oberflächen- /Relieftextur (Bump Map) erstellen können. Diese Oberflächentextur wird dann auf eine Geometrie angewendet, sodass diese die Textur des Reliefs (Bump Map) annimmt, um eine optische Oberflächenveränderung zu erzeugen.

Der Trick dabei ist, dass die benötigten Informationen in einer Textur gelagert werden, mit deren Hilfe Schattierungen oder Reflexionen auf einer Oberfläche dargestellt werden. Durch „Bumpmapping“ wird somit das Detailreichtum von Objekten verbessert, ohne dabei deren Geometriekomplexität zu erhöhen.

Erscheinungsbild erzeugen

Öffnen Sie Ihr gewünschtes Modell in SOLIDWORKS Visualize.

Um ein neues Relief (Bump Map) zu erzeugen, müssen Sie als Erstes ein neues Erscheinungsbild erstellen. Natürlich können Sie auch bestehende Erscheinungsbilder verwenden und diese abändern.

Wählen Sie nun unter „Allgemein“ einen beliebigen Erscheinungsbildtyp, welcher eine Relief-Textur ermöglicht- beispielsweise den Typ Metall.

Nicht bei allen Erscheinungsbildtypen können Relief-Texturen hinzugefügt werden. Etwa bei den Typen „Flach“ und Emission“ wird der Texturmodus „Relief“ nicht unterstützt und daher im weiteren Auswahlfenster nicht angezeigt.

Sobald Sie den Erscheinungstyp ausgewählt haben, können Sie nun unter dem Reiter „Textur“ mit Doppelklick auf „Relief“ ein Bump Map auswählen.

Einige Reliefs bzw. Bump Maps sind in SOLIDWORKS Visualize schon vorinstalliert und befinden sich standardmäßig unter C:\Users\Benutzer\Documents\SOLIDWORKS Visualize Content\Textures .

Natürlich können Sie auch unzählige Erscheinungsbilder und Reliefs im Internet, zum Beispiel bei https://www.poliigon.com/ herunterladen. Einige davon sind kostenlos verfügbar.

Eigenes Relief erstellen

Möchten Sie nun ein eigenes Relief, zum Beispiel von Ihrem Logo oder einer bestimmten Oberflächentextur erzeugen, benötigen Sie ein Programm, das Ihr Bild in ein Relief (Bump Map) umwandelt. Die einfachste Möglichkeit ist die Konvertierung mit einem Bump Map Generator. Auf der Website https://cpetry.github.io/NormalMap-Online/ ist das ganz einfach möglich.

Per Doppelklick oder Drag & Drop können Sie das Bild, welches zu einem Bump Map umgewandelt werden soll, schnell und einfach einfügen.

In unserem Beispiel verwenden wir unser planetsoftware-Logo.

Sie können noch verschiedene Einstellungen, wie Stärke, Schärfe usw., vornehmen. Unter Download haben Sie nun die Möglichkeit das Bump Map entweder als png-, jpg- oder tiff-Datei herunterzuladen und in SOLIDWORKS Visualize beim Erscheinungsbild hinzuzufügen.

Hier müssen Sie nur noch das Erscheinungsbild auf die Ihre gewünschte Geometrie oder Ihr Modell ziehen und das Bild wird als Oberflächentextur sichtbar.

Bei den Eigenschaften haben Sie noch die Möglichkeit, die Größe mit dem Wert bei den Kacheln anzupassen. Außerdem können Sie zusätzlich noch die Prägungsrichtung mit der Option „Relief umkehren“ einstellen, die Reliefstärke ändern sowie andere Anpassungen vornehmen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Mit SOLIDWORKS Visualize erstellen Sie schnell und einfach professionelle Bilder in Fotoqualität, Animationen und andere interaktive 3D-Inhalte. Profitieren Sie von vielfältigen Kamerafiltern sowie der Animation von Modellen und Umgebungen – und das ganz einfach und ohne CAD-Kenntnisse.

Das Beste daran: für SOLIDWORKS Wartungskunden ist die Standard-Ausführung kostenlos verfügbar.

 

Mehr SOLIDWORKS Tutorials finden Sie auf unserem YouTube Channel

> MEHR TIPPS & TRICKS

Wenn Sie auch weiterhin keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, melden Sie sich gleich zu unserem Newsletter an!

> ANMELDUNG NEWSLETTER