Sie sind hier

Fertigung

SolidCAM Drehen

Das umfangreiche Drehpaket von SolidCAM verfügt über leistungsstarke Strategien für die schnelle und effiziente Programmierung von Drehbearbeitungen.

Vorteile des Dreh-Moduls

  • Unterstützt alle gängigen Werkzeugmaschinen einschließlich 2-Achsen-Drehmaschinen, Mehrkanalsteuerungen, Kurz- und Langdrehautomaten, Bearbeitungszentren mit Gegenspindel bis hin zu komplexesten Drehfräszentren
  • Erweiterte Schrupp- und Schlichtbearbeitung von Drehprofilen; unterstützt das Planen, Einstechen, Gewindedrehen sowie das Bohren
  • Schnelle Erzeugung von Drehgeometrien und Profilen
  • Interaktive Maschinenvorschau mit STL-Maschinenmodell mit vollständiger Achsenkinematik sowie sämtlicher Nullpunkte der Komponenten & Stationen
  • Echtzeitdarstellung von Werkzeugen, Spannmittel, Maschinenkontrolloperationen (MCOs) und Maschinenkinematik
  • Neuer Assistent erleichtert die Montage von Werkzeugen auf dem Revolver
  • Realistische Darstellung sämtlicher Werkzeuge im Revolver
  • Fortschrittliche Kollisionskontrolle der eingespannten Werkzeuge mit anderen Maschinenelementen

Erweiterte Drehfunktionen

  • Gleichzeitiges Schruppen mit zwei Werkzeugen ermöglicht schnellere Bearbeitung langer und großer Werkstücke - Werkzeuge können dabei simultan oder zueinander versetzt eingesetzt werden
  • Winkel-Einstechen: Bearbeitung schräger Einstiche (innen und außen) unter einem definierten Winkel
  • Trochoidale Bewegungen eines runden Einstechwerkzeugs
  • Manuelles Drehen: Drehbearbeitungen anhand eigener Geometrien - ohne Rohteil, Fertigmodell oder Hülle eines Volumenkörpers
  • 4. Achse-Simultandrehen: Bearbeitung von Kurvenprofilen mit simultaner B-Achse der Maschine - ermöglicht die Herstellung von Hinterschnitten in einer einzigen Bearbeitung. Unterstützt Werkzeugtypen: Außenschruppstahl und Außeneinstechstahl
  • Kanalsynchronisation: Leistungsstarke und einfache Synchronisation mehrerer Werkzeugträger

MCO (Maschinenkontroll-Jobs)

MCOs ermöglichen bei der Programmierung während des Fertigungsprozesses das Hinzufügen weiterer Aktionen zur Steuerung der Maschine und Aktivierung verschiedener Operationen, wie z. B. das Öffnen oder Schließen von Halterungen und Türen, Kühlmittel Ein/Aus, Drehen oder Bewegen von Teilen auf andere Stationen uvm. Zudem kann jede Aktion des CNC-Bedieners angegeben und bei der Berechnung der Bearbeitungszeit berücksichtigt werden. 

Rohmaterial stets aktuell

SolidCAM aktualisiert bei jedem Job fortlaufend das verbleibende Rohmaterial. Egal, ob es sich bei der Maschine um eine einfache 2-Achsen-Drehmaschine oder ein Mehrachsen-Drehfräszentrum mit Doppelrevolver, Spindel und Gegenspindel handelt.
Bei der Übergabe von der Haupt- an die Gegenspindel, wird nicht nur das Bauteil, sondern auch das bis dahin bearbeitete Rohmaterial virtuell übergeben und dient als Basis für die nachfolgenden Bearbeitungen auf der Gegenspindel. Das Ergebnis ist eine hocheffiziente und zeitoptimierte Bearbeitungsabfolge.

Angebot anfordern
Call us
Demotermin