Sie sind hier

Medizinischer 3D-Druck

HAGE Sondermaschinenbau GmbH & Co KG

Stellen Sie sich vor, ein Schädelknochen wird direkt im Operationssaal im 3D-Drucker gedruckt und dem Patienten eingesetzt. In dem international einzigartigen Projekt arbeitet der Sondermaschinenbauer HAGE gemeinsam mit der Med Uni Graz und der Montanuniversität Leoben an einem medizinischen 3D-Drucker. 

Umgesetzt mit SOLIDWORKS Premium, SOLIDWORKS Simulation Professional, SOLIDWORKS PDM und SOLIDWORKS Composer.

Die Referenz im Überblick

Bild Medizinischer 3D-Drucker
Medizinischer 3D-Drucker
Bild Berechnungsstudie zum Temperaturverlauf des Druckkopfes
Berechnungsstudie zum Temperaturverlauf des Druckkopfes
Bild Die beiden Geschäftsführer Stefan und Florian Hampel
Die beiden Geschäftsführer Stefan und Florian Hampel

Herausforderungen

  • Kerngeschäft ist der Bau von Hightech-Anlagen zur Bearbeitung von Großprofilen
  • Entwicklung eines eigenen 3D Druckers für hochdynamische FEM Rapid Prototyping Prozesse
  • Die gleichmäßige Ausbreitung der Thermik spielt entscheidende Rolle
  • Temperatur von Bauteilen muss innerhalb der erwarteten Druckbereiche liegen
  • Verschiedene Materialien müssen auf temperaturabhängige Eigenschaften geprüft werden

Ergebnisse

  • SWX Simulation ermöglicht hochkomplexe Berechnungen für thermische Analysen
  • Mit SWX Simulation kann eine vollständige Produktsicherheit garantiert werden
  • Mit SWX Simulation sind umfassende Analysen rasch möglich
  • Mit SOLIDWORKS werden komplexe Volumenkörper und Oberflächengeometrien rasch erstellt

HAGE Sondermaschinenbau GmbH & Co KG

Stellen Sie sich vor, ein Schädelknochen wird direkt im Operationssaal im 3D-Drucker gedruckt und dem Patienten eingesetzt. In dem international einzigartigen Projekt arbeitet der Sondermaschinenbauer HAGE gemeinsam mit der Med Uni Graz und der Montanuniversität Leoben an einem medizinischen 3D-Drucker.